Informationen für Mieter/ Pächter

Informationen gem. Art 13 / 14 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

 

Nachstehend informieren wir Sie gem. Art.13/ 14 DS-GVO über die Verarbeitung Ihrer Daten.

 

Identität des Verantwortlichen
CINTHIA Real Estate GmbH, Mittelstraße 11-13, 40789 Monheim am Rhein

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Datenschutzbeauftragter der CINTHIA Real Estate GmbH, Mittelstraße 11-13, 40789 Monheim am Rhein oder unter datenschutz(at)cinthia.de

 

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage
Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Vertragsabwicklung bzw. der Rechtsverfolgung in Zusammenhang mit dem laufenden Miet-/ Pachtverhältnisses mit Ihnen. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist nach Art. 6 I b DS-GVO für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich. Weiterer Zweck der Datenverarbeitung ist das Immobilien- und Forderungsmanagement gem. Art 6 I f DS-GVO. Damit ist die Datenverarbeitung für die Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten bestehend in Zusammenhang mit der Miet-/ Pacht-Forderung gegen Sie erforderlich.

Soweit die Verarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher (Aufbewahrungs-)Pflichten erfolgt, ist Rechtsgrundlage auch Art. 6 I c DS-GVO.

 

Datenkategorien und Datenherkunft
Wir verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten:
Stammdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Forderungsdaten, Bonitätsdaten, Bankdaten, ggf. Zahlungsinformationen. Die Daten aus den genannten Datenkategorien wurden uns vom Voreigentümer, der Hausverwaltung oder einem der unten genannten Empfänger oder ggf. von Ihnen übermittelt.

 

Empfänger
Im Rahmen der Vertragsbearbeitung und -abwicklung werden wir Ihre Daten an die Hausverwaltung und ggf. folgende Kategorien von Empfängern übermitteln oder Ihre Daten anfragen, sofern dies zur Bearbeitung/Abwicklung des Miet-/Pachtvertrages erforderlich ist: Auskunfteien, Dienstleister, Einwohnermeldeämter, Gerichte, Gerichtsvollzieher, Gewerberegister, Handelsregister, Informations- und Recherchedienstleister, Insolvenzverwalter, Käufer, Notare, Rechtsanwälte und sonstige Beteiligte.

 

Dauer der Speicherung
Kriterien für die Festlegung von Speicherdauern sind das Abwickeln oder die Beendigung von Miet-/Pachtverträgen, der Verkauf der Immobilie, sowie Aufbewahrungsfristen und relevante Fristen zur Verteidigung von Rechtsansprüchen (z.B. Forderungen bzgl. einer Nebenkostenabrechnung).

Personenbezogene Daten werden bis zur vollständigen Erreichung der oben genannten Zwecke verarbeitet. Hierzu gehören u.a. auch die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, etwa nach § 257 Handelsgesetzbuch und § 147 Abgabenordnung. Bei vollständiger Zweckerreichung werden die Daten gelöscht

 

Rechte der betroffenen Person
Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Art. 15 bis 21 DS-GVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit.

 

Außerdem steht Ihnen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen nach Art. 21 DS-GVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Art. 6 I f DS-GVO beruht.

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die für unser Unternehmen zuständige Aufsichtsbehörde ist Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, +49 211 38424 0, poststelle(at)ldi.nrw.de.