Zwei Einzel-Immobilien in Sachsen-Anhalt unter neuer Regie der CINTHIA Real Estate

Monheim, 2. Oktober 2018. Die CINTHIA Real Estate baut ihr breit gefächertes Portfolio in den neuen Bundesländern um zwei entwicklungsfähige Immobilien in bester Innenstadtlage in Querfurt (Sachsen-Anhalt) aus. Ein 2003 errichtetes Wohn- und Geschäftshaus verfügt über eine Gesamtmietfläche von 1.825 Quadratmetern. Ein 2001 saniertes Wohnhaus mit 18 Wohnungen hat eine Mietfläche von über 900 Quadratmetern. Die Leerstandsquote beider Objekte liegt bei rund 20 Prozent.  

Die von einem privaten Anbieter erworbenen Liegenschaften zeichnen sich durch ihren guten Zustand und eine ausgezeichnete Lage aus. Das zweigeschossige Wohn- und Geschäftshaus liegt innerorts an einer frequentierten Hauptstraße und verfügt über rund 40 Stellplätze. Ankermieter des Objekts ist ein bekannter Markendiscounter. Außerdem gehören Ärzte und ein Orthopädieschuhtechniker zu den Bestandsmietern.

Das dreigeschossige Wohnhaus befindet sich in ruhiger Innenstadtlage. Zahlreiche Geschäfte und Gastronomiebetriebe sind zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar. Das Haus mit 18 Wohnungen aus dem Jahr 1925 wurde 2001 komplett saniert. Dabei wurden unter anderem große Holzbalkone installiert. Die Jahresnettokaltmiete beider Objekte liegt bei rund 240.000 Euro, die Grundstücksgröße bei knapp 4.000 Quadratmetern.

Für CINTHIA Real Estate-Geschäftsführer Jochen Prinz ist der Kauf der beiden Immobilien von Privatinvestoren Ausdruck der hohen Flexibilität seines Unternehmens: „Wir sind in der Lage, auch für einzelne Immobilien jenseits der Ballungsräume überzeugende Konzepte und Lösungen für die Zukunft zu entwickeln.“