CINTHIA Real Estate erweitert Portfolio um repräsentativen Bürokomplex

Monheim, 27. September 2018. Die CINTHIA Real Estate hat einen repräsentativen Bürokomplex mit Logistikhalle in bester Lage im Krefelder Süden erworben. Das Gebäude aus dem Baujahr 2000 bietet flexibel aufteilbare Büroflächen von insgesamt 4.254 Quadratmetern sowie eine Hallen- und Servicefläche von 1.357 Quadratmetern. Zu diesem Renditeobjekt mit Entwicklungspotenzial gehören vier Flurstücke mit einer Gesamtfläche von rund 20.000 Quadratmetern.

Die neu erworbene Liegenschaft im Europark Fichtenhain besteht aus einem zweigeschossigen, zeitgemäß ausgestatteten Bürogebäude mit Serviceflächen und einer angrenzenden Logistikfläche mit modernem Hochregallager. Von den mit Kühldecken ausgerüsteten Büroflächen sind 1.615 Quadratmeter an ein Start-up-Unternehmen vermietet. Die oberen Büroetagen können über eine Aufzugsanlage erreicht werden. Im Objekt stehen zudem zwei kleine Innenhöfe zur Verfügung.

Die Halle ist ebenerdig andienbar. Sie verfügt über zwei Anlieferrampen und zwei ebenerdige Rolltore zur Auslieferung. Es sind ausreichend PKW-Stellplätze vor dem Gebäude vorhanden. Drei Flurgrundstücke mit insgesamt 14.479 Quadratmetern gewerblichen Baulands stehen als Entwicklungspotential zur Verfügung. Die Lage ist mit unmittelbarer Autobahnnähe (A 44) und rund 20 Minuten Fahrzeit zu Messe und Flughafen in Düsseldorf ausgezeichnet.

Jochen Prinz, Gründer und Geschäftsführer der CINTHIA Real Estate, sieht in der Liegenschaft ein beachtliches Potenzial: „Die flexibel und vielseitig nutzbare Immobilie ist technisch auf dem neuesten Stand und zu rund 40 Prozent rentabel vermietet. Das in drei Flurstücke aufgeteilte gewerbliche Bauland regt mit einer Fläche von fast 15.000 Quadratmetern die Fantasie von Investoren an.“

Die CINTHIA Real Estate hat die Liegenschaft im Krefelder Süden von der IDS Verwaltungsgesellschaft mbH erworben. IDS-Geschäftsführer Olaf Stiller sieht in dem Deal eine Win-Win-Situation: „Wir haben uns auf die Verwaltung von gewerblichen Immobilien spezialisiert und konnten mit dem Verkauf unser Portfolio straffen. Die Weiterentwicklung des Krefelder Objekts ist bei der CINTHIA Real Estate in besten Händen.“

Der Kauf kam auf Vermittlung von Volker Hillebrand von der 2018 gegründeten Liechtensteiner Gesellschaft TERGEO Establishment sowie Andrea Schürmann von der Schürmann Immobilien & Projekte GmbH zustande. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.